Förderschwerpunkt ESE

Lern- und Entwicklungsstörungen

Lern- und Entwicklungsstörungen sind erhebliche Beeinträchtigungen im Lernen, in der Sprache sowie in der emotionalen und sozialen Entwicklung, die sich häufig gegenseitig bedingen oder wechselseitig verstärken. (§4 AO-SF)

Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung  Klasse 1-10

„Ein Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung besteht, wenn sich SchülerInnen der Erziehung so nachhaltig verschließt oder widersetzt, dass sie oder er im Unterricht nicht oder nicht hinreichend gefördert werden können und die eigene Entwicklung oder die der MitschülerInnen erheblich gestört oder gefährdet ist.“

Die Kinder und Jugendlichen können folgende Verhaltensweisen zeigen:

  • externalisierende Störungen, wie körperliche & verbale Übergriffe
  • internalisierende Störungen, wie Angst, Mutismus, Verweigerung, Selbstverletzung, Traurigkeit bis hin zu depressiven Verstimmungen
  • Schulverweigerung
  • ADHS / ADS
  • Autismus-Spektrum-Störung